Kuratorin

Britta Adler

Die freiberufliche Kuratorin Britta Adler kuratiert seit 2015 größere Gruppenausstellungen. Neben der künstlerischen Qualität ist ihr die Diversität der Künstler:innen und ihrer Werke wichtig. Leidenschaftlich bringt sie gesellschaftlich relevante Themen in einen künstlerischen Diskurs.

Ihre bekannten Ausstellungen „bitch MATERial“ & „bOObs“ (co-kuratiert mit Saralisa Volm) wurden in Berlin und Hamburg gezeigt und stießen auf große Resonanz in der Presse.

Die Ausstellungsreihe wurde kürzlich mit dem ersten Preis des Frauenpreises „Hatun Sürücü“ der Grünen für ihre kuratorische Arbeit ausgezeichnet.

Früherer Ausstellungen: